Busch-Bouler glänzen weiter mit Erfolgen

Geschrieben von | 25. September 2017 um 21:18 Uhr | Boule

Nach dem Bundesliga-Titel mit dem BV Ibbenbüren hat Busch-Boulerin Jenny (rechts) ihre zweite Goldmedaille bei einer deutschen Meisterschaft 2017 geholt. Zusammen mit Susanne Fleckenstein und Dominique Probst (Bayern) gewann sie am letzten Wochenende die Frauen-DM in Horb am Neckar. Herzlichen Glückwunsch!
Damit löst Jenny mit ihrem Team Mutter Birgit und Daniela ab, die zusammen mit Lea Mitschker als Titelvertidigerinnen angetreten waren. Nachdem sie den Poule mit zwei Siegen überstanden hatten, kam das Aus bereits im ersten KO-Spiel gegen ein Team aus NRW.

Bei der DM 55+ am 16. und 17.9. in Neuffen (Baden-Württemberg) waren mit Barbara und Klaus Sö. zwei „Grüne“ am Start. Zusammen mit Wilfried Koch (rechts, Hameln) verpassten sie im Poule den Sprung ins Hauptfeld, spielten sich aber dann im B-Turnier von Sieg zu Sieg: Nach einem deutlichen 13:1 in der ersten Runde, gab es am Samstag Nachmittag und Abend zwei richtige Krimis, die jeweils mit 13:12 gewonnen wurden. Damit durften die Drei auch am Sonntag spielen. Im Viertelfinale folgte ein weiterer Erfolg, 13:8 gegen ein Team aus dem Ruhrgebiet. Erst im Halbfinale, einem reinen NiSa-Duell mit drei Göttingern war die Luft raus.

So blieb am Ende ein dritter Platz im B-Turnier unter 128 gestarteten Teams!

Deutlich kleiner war der Rahmen, in dem Sören (grüne Jacke) sich bei der Osnabrücker Stadtmeisterschaft (Samstag 16.9.) bewegte. Dennoch mussten sechs Spiele absolviert werden und zusammen mit seinem Partner Joachim Mesch (Georgsmarienhütte) gewann er alle sechs und sicherte sich so den Titel. Im Finale gab es ein 13:4 gegen die Lokalmatadoren Alex Schütt und Rainer Schölau.

Text: Sören Sölter
Foto: privat

© 2013 TuSG Wiedensahl 1906 e.V. Alle Rechte vorbehalten.