Neues von den Boulern

Geschrieben von | 9. Dezember 2017 um 09:16 Uhr | Boule

Spartenversammlung:

Auf der diesjährigen Spartenversammlung haben die Busch-Bouler der TuSG Wiedensahl auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückgeblickt und die Weichen für das kommende Jahr gestellt.

Das Wichtigste in Kürze:
Personelles

– Spartenleiter Horst-Dieter wurde einstimmig im Amt bestätigt

Klaus Sö. wurde zusätzlich und ebenfalls einstimmig zum weiteren stellvertretenden Spartenleiter gewählt

Holger übernimmt die Mannschaftsführung der Zweiten

Klaus Sch. übernimmt die Mannschaftsführung der Boule-Liga-Mannschaft

Renate und Walter wurden als neuen Spartenmitglieder begrüßt

Termine:

– Die Sieben Streiche für 2018 stehen. Der erste Termin ist der 14. Januar. Von da an gibt es an sieben Sonntagen im Winter drei Runden Super Mêlée. Alle Einzelheiten folgen

– Der Max & Moritz-Cup wird am 1. Juli ausgespielt. Dann spielen wieder 64 Doublettes. Wann die Anmeldung öffnet, wird noch bekanntgegeben.

– Das Highlight für 2018 ist die Deutsche Meisterschaft der Frauen am 22. & 23. September. Dann treten fast 200 der besten Frauen aus ganz Deutschland in Wiedensahl an.


Hallencup:

Die zweite Mannschaft der Busch-Bouler der TuSG Wiedensahl hat den Sprung ins A-Turnier des Hallencups zwar verpasst, in einer schwierigen Gruppe aber alles andere als enttäuscht. Gleich zum Auftakt ging es in der Schüttorfer Boulehalle für unser Team um Chef Dieter gegen den wohl dicksten Brocken im Wettbewerb: Den Bundesligameister BV Ibbenbüren, der u.a. mit der Busch-Bouler-Leihgabe Jenny angetreten war.
Erwartungsgemäß waren die Ibbenbürener zwar stärker, doch konnten Daniela, Holger und Matthias mit einem soiveränen 13:5 das Mixte-Triplette gewinnen und sich dafür viel Lob vom Gegner abholen.
Auch im zweiten Spiel gegen Regionalliga-Aufsteiger Grafschafter PBS 1 musste sich unsere Zweite geschlagen geben, schaffte dann aber zum Abschluss ein 3:2 gegen Gastgeber FC Schüttorf und beendete so die Vorrunde als Gruppendritter.
Damit geht es für die Zweite am in der B-Zwischenrunde weiter am 13. Januar 2018 in Osnabrück

Die erste Mannschaft der Busch-Bouler hat die Zwischenrunde im A-Turnier des Hallencups erreicht. Mit drei Siegen aus drei Spielen setzte sich das Team als Gruppensieger bei der Vorrunde in Osnabrück durch.
Zum Auftakt gab es ein 4:1 gegen die zweite Mannschaft des BV Ibbenbüren, es folgte ein 4:1 über den Gastgeber Klack Osnabrück 2. Schließlich waren die Busch-Bouler auch im Schaumburger Duell gegen Niedersachsenligist Luhdener SV erfolgreich, die man so auf Platz 2 verweisen konnte. Den entscheidenden Punkt zum 3:2 holten Birgit, Ralph und Sören. Aber auch alle anderen eingesetzten Spieler zeigten ansprechende Leistungen, so dass zwei Ausfälle kompensiert werden konnten.
Besonders erfreulich: Der gelungene Einstand von Neu-Busch-Boulerin Renate, die uns ab jetzt auch offiziell verstärken wird.
Für die Erste geht es nun, wie für die zweite Mitte Januar mit der Zwischenrunde weiter. Termin ist der 27. Januar 2018 in Osnabrück.

© 2013 TuSG Wiedensahl 1906 e.V. Alle Rechte vorbehalten.