Klaus fährt nach Berlin

Geschrieben von | 8. Juni 2018 um 20:22 Uhr | Boule

Bei der Landesmeisterschaft Triplette am vergangenen Samstag in Hannover trumpfte vor allem ein Busch-Bouler auf: Klaus Sö. erreichte zusammen mit Frank Stuchlik und Jürgen Böhm (Bad Nenndorf, letzterer verpasste leider den Fototermin) das Viertelfinale unter 104 gestarteten Teams. Am Ende reichte es für die drei für Platz 7 in der Endtabelle und damit für ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft in zwei Wochen in Berlin!

Auch für viele andere Busch-Bouler gab es positive Ergebnisse:

Jenny und Sören holten zusammen mit Yvonne Renken (Jever) ebenfalls vier Siege und Platz 21. Auf drei Siege kamen die reinen Busch-Bouler-Trios Renate, Bernd und Sven (Platz 37) und Barbara, Birgit und Ralph (Platz 56).

Für zwei Siege reichte es für Daniela und Holger (im Team mit Thomas Volpini) und für Ulla (zusammen mit Joachim Heimrich und Klaus Weißenburg). Damit blieben am Ende die Plätze 86 und 88.

Den Landesmeistertitel sicherten sich Felix Lemke (Göttingen), Steven Panther (Letter) und Matthias Helweg (Krähenwinkel). Letzterer wird auch beim Max & Moritz-Cup am 1. Juli dabei sein.


Sechs Busch-Bouler lassen den LM-Tag ausklingen

Text: Sören Sölter
Fotos: privat

© 2018 TuSG Wiedensahl 1906 e.V.