Winterpause

Geschrieben von | 9. Dezember 2017 um 09:23 Uhr | Fußball

Winterpause für die Fußballer der TuSG.

Hier ein kleines Fazit der Hinrunde:

I. Herren,

nach der Trennung im Sommer von Trainer Ludwig Castaldo wurde in Stefan Büngel schnell ein Nachfolger gefunden. Bei der Vorbereitung war die Beteiligung enorm. Mininum 16 Spieler holten sich bei zahlreichen Einheiten die nötige Fitness um die Saison zu bestehen.
Leider wurden die Trainingsleistungen nie wirklich auch in den Spielen auf den Rasen gebracht.
Es ging los mit einer unglücklichen Niederlage beim VfR Evesen II mit 2:3. Danach folgten weitere Pleiten bis es beim Aufsteiger TSV Ahnsen der Knoten zu Platzen schien. Ein souveränes 5:2, anschließend folgte ein Punkt zu Hause gegen den Nachbarn aus Niedernwöhren. Mit einem weiteren Heimsieg gegen den TSV Hagenburg II steht die Mannschaft nach zehn Spielenmit sieben Punkten auf den vorletzten Tabellenplatz. Durch zahlreiche Ausfälle, stehen für das Team 2018 noch 18 Spiele aus. Zeit genug sich die nötigen Punkte zusammenzuspielen.
Jetzt heißt es erstmal 2017 abhaken und mit frischem Elan das Jahr 2018 anzugehen. Für die Hallensaison hat sich das Team geeinigt kein Turnier zu spielen.

II. Herren,

durch einige Neuzugänge in der Sommerpause legte die Qualität der Mannschaft enorm zu. Es waren gute bis sehr gute Spiele in der Hinrunde dabei. Leider leiden die Spiele dann ab und zu an der Quantität, so dass auch einige herbe Niederlagen zu Buche standen. Im Großen und Ganzen kann man aber zufrieden sein mit Neun Punkten nach sieben Spielen. Nun heißt es in der Winterpause neue Kraft und neuen Mut schöpfen, um die Saison vernünftig zu Ende zu spielen und jedes Spiel anzutreten.

Alt-Alt,

der Meister und Aufsteiger in die Kreisliga erfrischte die LIga mit tollem Fußball. Es ging gleich gegen den mehrmaligen Hallenmeister und Nachbarn aus Niedernwöhren mit einem 4:4 los. Es folgten weitere Siege, aber auch eine Niederlage gegen den bislang noch punktlosen TuS aus Südhorsten. Im Oktober und November fanden auch hier nur noch sporadisch Spiele statt, so dass einige Nachholspiele auch hier für 2018 angesetzt sind. Nach neun Spielen steht das Team mit 19 Punkten auf einem hervorragenden dritten Platz. Vor ihnen platziert sind lediglich die Veteranen in der Kreisliga: TuS Niedernwöhren und der SV Nienstädt 09.

© 2018 TuSG Wiedensahl 1906 e.V.