Besuch bei Siegfried Weidenbecher in Motzen/Brandenburg

Geschrieben von | 24. Februar 2017 um 15:52 Uhr | Radsport

Am Montag, den 20.02.2017 fuhren vier Mitglieder der Rennradsparte unserer TuSG Wiedensahl zu Siegfried Weidenbecher nach Motzen/Brandenburg.
Siegfried ist Mitbegründer der Rennradgruppe in Wiedensahl.
Motzen, ein märkisches Dorf, ist Ortsteil der Stadt Mittenwalde im Landkreis Dahme-Spreewald und hat 2.000 Einwohner und nun auch unseren Siggi.
Foto von links: Rainer Kubba, Udo Poggemann (Mitte:Siegfried Weidenbecher) Uwe Bulmahn und Thomas Wartmann hatten sich für diesen Tag bei ihm angemeldet. Er war schon sehr aufgeregt, den Radsportfreunden seine neue Heimat und Wohnung zu zeigen. Bei Buletten, Brötchen, Hackepeter mit Zwiebeln, Kaffee und Kaltgetränken, erzählte Siggi munter drauf los. Was er macht, wie es ihm geht, wer seine neuen Freunde und Mitbewohner sind. Sein Sohn Andreas und entfernte Verwandtschaft wohnen in unmittelbarer Nähe zu Siggi. Natürlich wurde auch in alter Erinnerung geschwelgt und die ein oder andere schöne Geschichte hervorgerufen. Nach Kaffee und Kuchen, vielen Gesprächen, Fotos und Versprechungen, ging es für die vier Besucher zurück nach Schaumburg. Auf der Rückfahrt wurde dann natürlich noch viel und oft gefachsimpelt über dies und das. Wir wünschen unserem Siggi alles Liebe und Gute!

Text: Thomas Wartmann
Foto: Uwe Bulmahn

© 2018 TuSG Wiedensahl 1906 e.V.